Unsere Ziele

Mexiko ist ein wunderschönes und reiches Land, aber auch ein Land der absoluten Gegensätze. Es gibt eine kleine enorm reiche Oberschicht und ein großes Potential an armer Bevölkerung. Der gut situierte Mittelstand ist nur gering vorhanden. Das städtische Heer ungelernter Arbeitskräfte überwiegt bei weitem. Es fristet seine ärmliche Existenz als Tagelöhner, Straßenverkäufer oder Hauspersonal. Auch Kinderarbeit ist die Regel.

Wer es gut hat, nennt eine bescheidene Wohnung sein eigen. Unzählige andere hausen aber auch am Rand der Großstädte in wilden Siedlungen, in den Ciudades Perdidas, in den Armenvierteln mit Hütten aus Wellblech, Holz und Pappe.

Viele Familien leben auf engstem Raum, haben viele Kinder, etliche davon mehrfach behindert, großer Analphabetismus unter größter Armut. Das Geld der Familien reicht kaum zum Überleben, geschweige denn für das Schulgeld, die Lehrmaterialien und die obligatorische Schuluniform. Dennoch ist eine gute Schulbildung der Schlüssel in eine bessere Zukunft!

Diesen Teufelskreis der Armut gilt es zu durchbrechen. Ansetzen kann und muss man -unserer Meinung nach- bei den Kindern, in der Hoffnung, dass sie verstehen, was Schule bzw. Bildung für sie in Zukunft bedeutet. Wir wollen diesen Kindern eine Chance geben.

Unser Hilfsprojekt fokussiert sich auf die Armenviertel der Millionenstadt Veracruz. Wir möchten in einem weiteren Armenviertel der Stadt -in La Pochota- auch ein Kinderhaus errichten, um wenigstens einer kleinen Gruppe von Kindern den täglichen Schulbesuch zu ermöglichen.

 

In dem Kinderhaus erhalten die Kinder regelmäßige Mahlzeiten, -jedoch ist deren Erhalt an den regelmäßigen Besuch der Schule geknüpft. Des Weiteren zahlen wir für jedes Kind das benötigte Schulgeld bzw. die benötigten Schulmaterialien sowie die Schuluniform.

 

Die Erfahrung zeigt, dass dieses Konzept funktioniert, denn vor kurzem wurde unser erstes Kinderhausprojekt in Bocca del Rio/Veracruz erfolgreich abgeschlossen. Die Übernahme des Hauses erfolgte durch eine einheimische Gruppe, die es in unserem Sinne fortführt.

Genau diese Erfahrungen ermutigen uns, in einem weiteren Brennpunkt von Veracruz, in La Pochota, ein neues Kinderhaus aufzubauen.